Meine Politik

Ich mache Wirtschaftspolitik

Eine starke Wirtschaft löst viele Probleme.

Eine starke Wirtschaft schafft Arbeitsplätze, auch für leistungsschwächere und beeinträchtigte Personen.
Eine starke Wirtschaft sichert unsere Sozialwerke, sichert Vollbeschäftigung und senkt somit die Sozialhilfeausgaben.
Eine starke Wirtschaft investiert vermehrt in Umwelt- und Klimaschutzmassnahmen.
Eine starke Wirtschaft finanziert unsere Staatsaufgaben.

Deshalb mache ich Politik:
«Nur meckern bringt nichts. Wer mitmacht, kann Veränderungen herbeiführen.»

Meine Ämter

Aktuell

  • seit 2018 Vizefraktionschef der Fraktion FDP/Dorfteil Anglikon
  • seit 2013 Einwohnerrat Gemeinde Wohlen

Vergangene

  • von 2014 bis 2017 Präsident der Finanzkommission der Einwohnergemeinde Wohlen

Welche Werte sind mir in der Politik wichtig?

 

Freiheit

Freiheit bedeutet, dass wir unser Leben selbstbestimmt leben können. Freiheit ist aber nicht grenzenlos und verlangt Verantwortung.

Gemeinsinn

Gemeinsinn hält die Schweiz zusammen, denn er verbindet Kulturen, Sprachen und Regionen. Mit freiwilligem Engagement in Familie, Nachbarschaft, Verein und Politik stärken wir unsere Gemeinschaft.

Fortschritt

Fortschritt ist der Schlüssel zum Wohlstand von morgen. Innovation und technischer Fortschritt, nicht Verbote, bringen uns weiter, von der Gesundheit über Verkehrt bis zur Energie.

Welche Themen sind mir ein persönliches Anliegen?

 

Bildung

Die Schweiz hat das beste Bildungssystem der Welt. Der bisherige Erfolg beruht massgeblich auf einem dem zukünftigen Arbeitsmarkt angepassten und hervorragenden Bildungssystem. Auf diesen Lorbeeren dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Wir brauchen:

  • starke Volksschule, die allen gleiche Startchancen bietet
  • praxisorientierte Berufsbildung
  • stabile Finanzierung für Bildung, Forschung und Innovation
  • grosszügige Steuerabzüge für Aus- und Weiterbildungskosten

 

Wirtschaft

Eine starke Wirtschaft schafft Arbeitsplätze. Arbeitsplätze schaffen Wohlstand und Perspektiven. Wir brauchen:

  • attraktive Rahmenbedingungen für den Werk- und Finanzplatz im Aargau, wie tiefe Steuern und hervorragende Infrastruktur
  • Raum für unternehmerische Freiheit, Eigenverantwortung und Innovation
  • keine Bürokratie und keine Überregulierung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Leistung muss sich wieder lohnen 

 

Ökologie

Die Versorgungssicherheit der Menschen und Unternehmen hat erste Priorität. Gleichzeitig muss die Energienutzung und -produktion möglichst CO2-neutral erfolgen. Wir brauchen:

  • verlässliche Rahmenbedingungen statt neue Steuern
  • Energetische Sanierung von Gebäuden durch steuerliche Anreize statt Verbote
  • Förderung der neuen erneuerbaren Energien in Verbindung mit Naturschutz, aber ohne Denkmalschutz
  • Anreize, weder Verbote noch Gebote

 

 Mein Spider